Alle unsere Piercingpreise beinhalten das Stechen, den Erstschmuck, Pflegemittel und die entsprechende Pflegeanleitung. Teilweise wird ein kostenfreier Wechselschmuck mitgegeben.
Donnerstags piercen wir Schüler/Studenten und Azubis mit 5€ Rabatt!!!
Betäubung jedes Piercing 10€.
Problembearbeitung bei Fremdarbeiten 15€. Einsetzten von Fremdschmuck 10€.
Reaktivieren (Aufdehnen) 15€

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 874 Rezensionen
×
js_loader

Gesicht

augenbraue_neu

Das ABP wird im äußeren Drittel der Augenbraue gestochen. Es kann sowohl horizontal als auch vertikal gestochen werden. Es hat eine erhöhte Tendenz zum herauswachsen. Während der Abheilungsphase sollten wie bei allen Gesichtspiercings keinerlei Kosmetikprodukte in der Nähe des Piercings verwendet werden.

Schmuck: Banana

Heilungsphase: 3 – 4 Monate

60,- €

Dieses Piercing erhältst du mit einem kostenfreien Wechselschmuck.

Mund

Ashley_neu

Das Ashley wird mittig durch die Unterlippe im Lippenrot gestochen. Sichtbar ist also nur die im Lippenrot liegende Kugel! Dieses Piercing schwillt extrem an und es braucht etwas länger zum abheilen als ein normales Labret.

Schmuck: Labretstud

Heilungsphase: 4 Wochen

60,- €

Dieses Piercing erhältst du mit einem kostenfreien Wechselschmuck.

Ohr

TragusDas Tragus-Piercing wird durch den Knorpel gestochen der direkt vor dem Gehörgang sitzt. Dieses Piercing ist weit verbreitet und weitaus besser als sein Ruf. Es sollte wie alle Knorpelpiercings nicht geschossen werden, da ansonsten der Knorpel gespalten werden könnte.. Entgegen den Gerüchten ist es nicht möglich den Gesichtsnerv durch dieses Piercing zu schädigen. Durch die Nähe zu diesem sollten Entzündungen jedoch schnell behandelt werden um Risiken und Komplikationen im Vorfeld auszuschließen.

Schmuck: Labretstud, Barbell. BCR

Heilungsphase: 6 Monate

60,- €

Brust/Bauch

Bauchnabelpiercing-Navel-1369810562-1

Das Bauchnabelpiercing ist eines der häufigsten aber auch eines der Piercings, die am längsten zum Abheilen benötigen. Durch die Lage in der Körpermitte ist dieses Piercing vielen äusserlichen Reizen wie Reibung, Druck und Spannungen nonstop ausgesetzt, was wiederum die Wundheilung stark beeinträchtigt und verlangsamt.

Dieses Piercing kann im Prinzip radial um die Nabelöffnung gestochen werden, meist wird jedoch die obere Hautfalte gepierct. Der komplikationslose Heilungsverlauf dieses Piercings ist auch stark anatomieabhängig und es muss vom Piercer große Sorgfalt auf die richtige Platzierung des Piercings gelegt werden. Dieses Piercing verlangt vom Kunden intensive Pflege und sollte von ihm nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Schmuck: Banana

Heilungsphase: 9 – 12 Monate

60,- €

Intim Mann

AmpallangEin Intimpiercing welches horizontal durch die Eichel gestochen wird, entweder direkt durch die Harnröhre oder über diese. Die Variante durch die Harnröhre ist empfehlenswert, da das Eigenurin bei der Pflege/Reinigung unterstützend wirkt und zwei kurze Stichkanäle (getrennt durch die Harnröhre) schneller ausheilen als ein langer Stichkanal. Sexuell reizvoll, aber nicht ganz ungefährlich.

Dieses Piercing ist kein Einsteigerpiercing und setzt beim Kunden und Piercer viel Erfahrung voraus. Als Erstschmuck wird ein sehr langer Stab eingesetzt, da mit grösseren Schwellungen zu rechnen ist. Bei diesem Piercing ist mit Nachblutungen in den ersten paar Tagen zu rechnen, da dieses Piercing durch stark durchblutetes Gewebe (Schwellkörper) gestochen wird.

Schmuck: Barbell

Heilungsphase: 2 – 4 Monate

120,- €

Intim Frau

Aussere-SchamlippenDie Platzierung von Piercings an den äusseren Schamlippen sollte so sein, dass der Ring die äussere Schamlippe umfasst. Diese Piercings sind bei allen Frauen machbar, die Heilung ist etwas langwieriger, da dauerhafte Reizung durch Kleidung und Bewegung entsteht. Die äusseren Schamlippen werden meistens paarweise gepierct

Schmuck: BCR

Heilungsphase 3 – 4 Monate

80,- €

Sonstige

SurfaceBei Oberflächenpiercings handelt es sich um Piercings, die an Stellen gestochen werden ,die nicht in die Kategorie der Standardpiercings gehören. Klassische Stellen für Oberflächenpiercings sind: Hals (Madison), Brustbein (Sternum oder Cleavage), Handgelenk (Wrist), vertikale Bridge sowie eine klassische Intimpiercings wie Pubic. Der Heilungserfolg solcher Piercings ist sehr gering, die meisten dieser Piercings wachsen mit der Zeit heraus und hinterlassen Narben. Wichtig dabei ist, das der Stichkanal dem späteren Schmuck angepasst wird.

Schmuck: U-Bar

Heilungsphase: 6 Monate

70,- €